Tag 16: Vorerst letzter Wüstentag


Leider sind wir zu einer schlechten Nachricht aufgewacht: Durch die Mond-/Sternen-/Wetter-/Wasser-Lage können wir nicht am Strand entlang fahren, da das Wasser zu hoch steht. Wir waren aber auch etwas froh, da die Strandstraße - die ehemalige Nationalstrasse! - nicht sehr sicher ausgesehen hat.

Und so sind wir die folgenden 180 Kilometer im Konvoi Richtung Nouakchott gefahren, wo wir dann einen Camping-Platz direkt am Meer angesteuert haben. Zwar waren die sanitären Anlagen wiedermal etwas reparaturbedürftig, aber der Strand hat das wieder wett gemacht :-)

Das Meer hatte an diesem Tag extrem große Wellen, sogar das Schwimmen war schwierig! Nach einem gemütlichen Abendessen im Camp haben wir uns gemeinsam mit einigen anderen Teams an den Strand gesetzt und bis spät in die Nacht den Wellen der Mauretanischen Atlantik-Küste gelauscht.