Routenplanung II


An einem erneuten Meeting der Dakarnators ausserhalb der geheiligten Hallen der Werstätte von Chefmechaniker Fritz wurden unsere ersten Routenpläne erweitert.

Nach dem ersten großen Teil mit den Etappen Tragwein-Dresden, Dresden-Zürich, Zürich-Monte Carlo, Monte-Carlo-Barcelona, Barcelona-Madrid und Madrid-Fähre-in-Gibraltar bringt uns der zweite Teil der Rallye entlang der Westküste Afrikas 'gen Dakar und Banjul!

Teil 1: Europa

Ein erstes Highlight auf Afrikanischem Boden werden die Pass-Überquerungen in Marokko,, wo zwischen Marakesch und Agadir ein Gebirge auf uns wartet.

Abschnitt Marokko I

Im südlichen Teil von Marokko bzw. Westsahara wird das Gelände wieder flacher, und wir fahren ab Agadir an der Atlantikküste entlang.

Abschnitt Marokko II bzw. Westsahara

Nach dem Grenzübergang nach Mauretanien werden wir dann auch von einem Militärwagen begleitet, da dieses Gebiet nicht sehr sicher für Touristen ist, und man zur Navigation einen Guide braucht. Wir wollen ja nicht in den Sanddühnen verloren gehen ;-)

Abschnitt Senegal & Gambia

Schließlich kommen wir weiter südlich wieder in bewohntere Gegenden, rund um Dakar in Senegal und dann Richtung Ziel in Gambia bzw. der Stadt Banjul.

Brunhilde wird auf dieser Strecke sicher vielen Herausforderungen trotzdem müsssen, aber wir haben selbstverständlich vollstes Vertrauen in unsere Arbeitsgerät der Wahl!